top of page

New Zealand - my dream / Part II



If you already read my blog post about the North Island of New Zealand, you might know how much I love New Zealand and how stunning the North Island is. Nevertheless, the South Island tops it all! Seriously. In my opinion, the lower island shows exactly what New Zealand is: A stunning country with endless untouched nature, more sheep than people, nature that blows your mind and a bit of everything you might need for a perfect road trip. The ocean, lakes, mountains, endless flat land, fjords, cute villages and bigger cities – the South Island offers that all.


Beim Lesen meines Blogpost über die Nordinsel Neuseelands, wird man nur leicht heraushören können wie unglaublich schön ich bereits diese Insel empfand. Nichtsdestotrotz, die Südinsel übertrifft alles! Ohne jegliche Übertreibung. Meiner Meinung nach, zeigt die Südinsel haargenau was für ein wunderschönes Land Neuseeland doch ist: Ein Land voller endloser unberührter Natur, mehr Schafen als Menschen, einer Natur, die einen kontinuierlich zum Stauen bringt und von allem Etwas bietet: Der Ozean, türkisene Seen, Berge, endlose flache Landschaften, Fjorde, kleine Städtchen und große Städte – die Südinsel bietet eine unglaubliche Vielfalt, sodass es keinem Reisenden an etwas fehlen wird.


Picton


So let´s start at the top – Picton. Even if it´s just a little harbor town at the top of the South Island, I always keep this place in a special way in mind. Probably due to the fascinating view I got from the top of the hill where you can start the Tirohanga Track. Overlooking the fjords, you already get to see a little puzzle piece of how much beauty the South Island has to offer.


Los geht´s am Ankunftspunkt – Picton! Dieses kleine, unscheinbare Städtchen im Norden der Südinsel ist der Ankunftspunkt aller Fähren kommend von der Nordinsel. Doch auch wenn sie für die meisten Touristen nur als Durchfahrtsmöglichkeit genutzt und nicht weiter beachtet wird, bleibt mir Picton ganz besonders im Gedächtnis. Durch Zufall erreichte ich einen Aussichtspunkt am Picton Hill´, von dem aus man einen wunderschönen Blick auf die Fjorde hatte und den Sonnenuntergang genießen konnte. Hier oben herrschte so viel Ruhe und man konnte die Schönheit der Südinsel bereits erahnen.


Kaikoura


Onwards, I arrived at my favorite places in whole New Zealand. I didn´t assume to spend too much time in this little town but I extended and extended my stay over and over again. Because Kaikoura has a special place in my heart and there are so many things to do - I wrote a whole blog post about it! Things like the prettiest coastal walk, a sea lion colony, swimming with wild dolphins and so on!


Als nächstes entdeckte ich meinen Lieblingsort in ganz Neuseeland. Zwar hatte ich damit absolut nicht gerechnet, aber es stellte sich heraus, dass Kaikoura ein kleines Dorf an der Südküste, so viel zu bieten hat und es aus mehreren Gründen, direkt in mein Herz schaffte. Gründe, wie eine unvergessene Küstenwanderung oder das Schwimmen mit wilden Delfinen. Aus diesem Grund habe ich Kaikoura einen eigenen Blogpost gewidmet.


Christchurch


Christchurch is unfortunately well-known because of its earthquake in 2011 (and 2019) which hits this beautiful city extremely hard. Until today, the traces of the earthquake can still be seen. Churches are ruins, construction sites can be found everywhere … However, even if the Kiwis are still trying to rebuild the city, they found some great alternatives like the “container city” which offers some cafes, shops and restaurants right in the middle of the city. If you are looking for a calm place in the city, I can highly recommend the botanical garden!


Christchurch ist leider besonders bekannt für das schwere Erdbeben im Jahr 2011, das die Stadt schwer erschütterte. Denn auch bis heute sind die Spuren des Erdbebens nur schwer zu übersehen. Kirchen sind noch immer Ruinen und Baustellen sind an jeder Ecke zu finden. Doch auch wenn die Kiwis noch Zeit benötigen werden, Christchurch vollständig wiederaufzubauen, haben sie doch tolle Alternativen gefunden der Stadt trotzdem einen Mehrwert zu geben. Beispielweise durch die bunte „Container Stadt“, die einige Bars, Restaurants und Shops inmitten der Stadt bietet. Wer etwas Ruhe sucht, findet diese im wunderschönen Botanischen Garten.

Christchurch Peninsula


The peninsula of Christchurch is perfect if you are traveling with a camper and if you are looking for some typical New Zealand landscapes. Furthermore, the cute little harbor city Akaroa is absolutely worth the visit and offers the best Fish´n Chips!


Die Halbinsel von Christchurch eignet sich für Camper, die auf der Suche nach typisch neuseeländischer Ruhe und Natur sind – denn davon findet man hier mehr als genug! Vor allem die kleine Hafenstadt Akaroa mit ihrem Leuchtturm ist einen Besuch wert und bietet gleichzeitig den besten Fish ´n Chips!

Waitaki Moeraki Boulders


You cannot drive to Dunedin without stopping at the Waitaki Moeraki Boulders Beach. A beach with its special rock formations which look like dinosaur eggs is such a fun stop.


Auf dem Weg nach Dunedin muss man am Waitaki Moeraki Boulders Beach einfach einen Zwischenstopp einlegen! Der Strand mit seinen besonderen Felsformationen im Wasser, die an riesige Dinosaurier-Eier erinnern, ist der perfekte Halt!


Dunedin


Dunedin is the second-largest city on the South Island and well-known for its Maori culture, famous Cadbury chocolate (factory) and a huge university city and so home for many students.


Dunedin trägt den Titel der zweitgrößten Stadt der Südinsel und ist besonders bekannt für ihre Maori-Kultur, die berühmte Cadbury Schokolade (und Fabrik) und als Universitätsstadt Zuhause für viele Studenten.


Lake Tekapo


The prettiest lake without any doubt in whole New Zealand! Due to glaciers the lake gets so intense turquoise that it seems like photoshopped on every picture. Above all, most known and famous is Lake Tekapo for its vast number of lupines that bloom in springtime directly at the shore that for sure already got photographed a thousand times.


Ohne jegliche Zweifel ist dies der schönste See in ganz Neuseeland! Da er durch Gletscherseen gespeist wird, leuchtet der See in einem fast unechtem intensivem türkis. Doch vor allem ist Lake Tekapo berühmt für die unzähligen Lupinen, die im Frühling direkt am Ufer wunderschön blühen, die sicherlich bereits tausendfach fotografiert wurden.


Lake Pukaki & Mt. Cook


Only 45 minutes away from Lake Tekapo the next breathtaking turquoise lake can be found: Lake Pukaki. Standing on the shore and looking onto Mt Cook, the highest mountain of New Zealand on a clear day is such a special moment. If you have enough time, drive towards Mt. Cook and go for a hike in the Mt.Cook national park!


Nur 45 Minuten entfernt befindet sich der nächste unglaublich, türkisene See: Lake Pukaki. Am Ufer zu stehen und an einem klaren Tag Richtung Mt.Cook, den größten Berg Neuseelands, zu blicken, macht diesen Moment besonders. Wenn man genügend Zeit hat, sollte man unbedingt Richtung Mt.Cook fahren, um den Nationalpark zu erkunden.


Lake Wanaka


As you probably realize, the region Canterbury is full of lakes. Lake Wanaka doesn´t count to the turquoise ones but is famous for its lonely tree in the middle of the lake. I can also recommend doing some great hikes here, go on a wine tasting tour and especially visit the cutes cinema in NZ furnished with fancy settees.


Wie man bereits erahnen kann, ist die Canterburry Region voller Seen! Zwar zählt Lake Wanaka nicht zu der intensiv türkisenen Sorte, doch ist unwiderruflich berühmt für den verlassenen Baum inmitten des Sees. Zusätzlich kann ich empfehlen unbedingt in den umliegenden Bergen mit Blick auf den See zu wandern, an einer Wine Tasting Tour teilzunehmen und das süßeste Kino NZ zu besuchen, das mit Sofas und sogar einem Oldtimer ausgestattet ist.


Queenstown


Queenstown – among all bigger cities in New Zealand, this is by far my favorite one. Due to the fact that it is so different in contrast to the other cities in NZ. You won´t find any sky scrapers here, indeed it´s more like a big village. Small houses, a beautiful, natural surrounding and placed directly at Lake Wakatipu; makes Queenstown the perfect place. My favorite place was right the end of the park, right at the shore overlooking the lake and the mounatins. Recommendable is also the view from Bobs Peak (Hike up, do not the cable car, it´s an easy hike!). Make sure you try the famous Fergburger and the Patagonia ice cream when you are here!!


Queenstown – unter all den größeren Städten in Neuseeland ist das mit Abstand meine Liebste! Denn Queenstown ist im Gegensatz zu den anderen Großstädten keine übliche Stadt – ohne jegliche Hochhäuser gleicht sie eher einem großen Dorf. Kleinere Häuser, umgeben von wunderschöner Natur und direkt am See Wakatipu macht Queenstown zu etwas ganz Besonderem. Mein Lieblingsplatz war direkt am Ende des Parks am Ufer des Sees mit direktem Blick auf die umliegenden Berge in völliger Ruhe. Empfehlen kann ich auch den Ausblick von Bobs Peak (Auf jeden Fall hoch wandern, nicht per Seilbahn!). Und als Tipp, verpasst auf alle Fälle nicht den berühmten Fergburger und das Patagonia Eis.


Milford Sound


The day I went to Milford Sound marks one of my favorite ones on the South Island! I am still blown away by the beauty that nature offers here. That´s why I dedicated a whole blogpost for the most stunning fjord in New Zealand. – read here the full Milford Sound guide with everything you need to know.


Der Tag an dem ich Milford Sound besuchte, gehört definitiv zu meinen schönsten Erinnerungen auf der Südinsel! Ich bin immer noch so begeistert, wie wunderschön dieser ruhige, abgelegene Ort ist. Aus diesem Grund widme ich einen ganzen Blogpost der schönsten Fjordstrecke Neuseelands – hier gibt es alle Infos zu Milford Sound.

Pancake Rocks


On your way on the west coast, keep your eyes open for these specially formed rocks! It looks like hundreds of pancakes are stacked over one another. In-between the rock formations water shoots skyward like a fountain. Worth a stopover!


An der Westküste der Südinsel sollte man diese so besonders geformten Felsformationen nicht verpassen. Es scheint als wären hunderte Pfannenkuchen aufeinandergestapelt und dazwischen überraschen Wasserfontäne, die durch die Felsformationen in die Höhe schießen. Auf jeden Fall einen kurzen Zwischenstopp wert!

Nelson Tasman Nationalpark


The most northern national park on the South Island offers so much natural beauty! On the one hand, you can go for 3-days-trip and hike through the park and camp on the beach or forest or on the other side, alternative you can even take a one-day-hike to get an inside how beautiful this national park is.


Der nördlichste Nationalpark der Südinsel bietet die Möglichkeit in drei Tagen den Park einmal zu durchqueren und an wunderschönen Campingplätzen am Strand oder im Wald zu campen. Alternativ kann man auch einen 1-Tages-Trip unternehmen, um einen Einblick zu bekommen, wie wunderschön dieser Nationalpark ist.



Do not miss to check out my travel guide for the North Island here.


Visit some more New Zealand blog posts on this page.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Milford Sound, NZ

Comentários


bottom of page